zum Showroomeingang   Logo

Innovation   Groundworker-Technologie
Menu   Die Groundworker-Technologie ist ein neues, besonders schonendes und kostengüstiges Verfahren zur nachträglichen Vertikalabdichtung feuchter Kellermauern. Dabei wird gebündelte Druckluft als Werkzeug zum gezielten Lösen und Transportieren von Erdreich, Sand und Lockergestein eingesetzt. Der Einsatz des Verfahrens ist bei den Bodengewinnungsklassen 2 bis 5 möglich. Es werden Schlitztiefen bis 5 m erreicht. Die Leistung beträgt in Abhängigkeit von der Menge Bauschutt bzw. Gesteinseinschlüssen im Erdreich 10 bis 25 m2 pro Tag.
 

Die Gerätetechnik

Die Gerätetechnik besteht aus:
Gerät im Praxiseinsatz

Die Vorteile

  • Die Technik ermöglicht das platzsparende Freilegen von Kellermauern. Gartenanlagen, Gehwege- oder Straßenbeläge bleiben deshalb weitgehend erhalten.
  • Versorgungsleitungen werden auf Grund der schonenden Arbeitsweise mit Druckluft nicht beschädigt.
  • Gegenüber der herkömmlichen Ausschachtmethode fallen lediglich rund 10 Prozent Erdaushub an, was geringe Lagerflächen und minimale Entsorgungskosten bedeutet.

 
© Groundworker Inovative Technologie GmbH | Produced by IFUS
Prinzip Anwendung Wir über uns Referenzen Download